Alle Termine

 vor »

20.09.2021
19.30 Uhr
Nataša Kramberger
Verfluchte Misteln
Literaturhaus Frankfurt
Frankfurt am Main
21.09.2021
17.30 Uhr
Jan Korte
Die Verantwortung der Linken
Volkssolidarität
Gardelegen
21.09.2021
19.00 Uhr
Asja Bakić
Mars
Buchkönigin
Berlin
22.09.2021
10.30 Uhr
Anke Stelling
„Grundlagenforschung“ (DIGITAL)
Fernuni Hagen
Hagen
23.09.2021
19.00 Uhr
Asja Bakić
„Mars“
Restaurant Käthe
Rostock
24.09.2021
16.15 Uhr
Dilek Güngör
Insert Female Artist Festival: »Beunruhigende Ichs« – Politik und Prekarität der ersten Person. Mit Isabelle Lehn
Alte Feuerwache Köln
Köln
24.09.2021
19.30 Uhr
Esther Becker
Leseclubfestival: Wie die Gorillas
Literaturhaus Frankfurt
Frankfurt am Main
24.09.2021
9.00 Uhr
Bettina Wilpert
internationales literaturfestival odessa: „Nothing that happens to us“ (ONLINE)
internationales literaturfestival odessa
Odessa
27.09.2021
18.30 Uhr
Bettina Wilpert
Nichts, was uns passiert
Rijksuniversiteit Groningen
Groningen, Niederlande
28.09.2021
13.00 Uhr
Bettina Wilpert
Nichts, was uns passiert
Hogeschool Windesheim
Zwolle, Niederlande
28.09.2021
19.00 Uhr
Bettina Wilpert
Nichts, was uns passiert
NHL Stenden Hogeschool
Leeuwarden, Niederlande
28.09.2021
19.30 Uhr
Dilek Güngör
Stoffe: Zurück zum Konjunktiv Barcelona. Woraus besteht die Gegenwartsliteratur? Hannes Köhler, Dilek Güngör und Janine Adomeit
Literarisches Colloquium Berlin
Berlin
28.09.2021
19.30 Uhr
Marion Poschmann
Ehrengast im Heinrich-Heine-Haus 2021: Werkpräsentation
Museum Lüneburg (Foyer)
Lüneburg
28.09.2021
19.30 Uhr
Marion Poschmann
Ehrengast im Heinrich-Heine-Haus 2021: Werkpräsentation
Museum Lüneburg (Foyer)
Lüneburg
29.09.2021
13.15 Uhr
Bettina Wilpert
Nichts, was uns passiert
Universiteit Utrecht – Duitse taal en cultuur
Utrecht, Niederlande
29.09.2021
17.00 Uhr
Bettina Wilpert
Nichts, was uns passiert
Hogeschool Utrecht
Utrecht, Niederlande
30.09.2021
11.00 Uhr
Bettina Wilpert
Nichts, was uns passiert
Universiteit Leiden – Duitse taal en cultuur
Leiden, Niederlande
30.09.2021
19.00 Uhr
Nataša Kramberger
Buchpremiere: Verfluchte Misteln
Literaturhaus Berlin
Berlin

 vor »