„Freies Europa?“ – Diskutieren über Zukunftsperspektiven von jungen Europäer:innen in Deutschland, Polen und in der Tschechischen Republik“

Podiumsgespräch

Mit Erik Kurzweil (Leiter Internationale Beziehungen, Medien, Protokoll, Sächsische Staatskanzlei Dresden), Dr. Kai-Olaf Lang (Stiftung Wissenschaft und Politik, Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit) und weiteren Gästen.
Moderation: Gina Apels (Leipziger Volkszeitung)
In Kooperation mit dem Bildungswerk Sachsen der Deutschen Gesellschaft e. V.
Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Michael Kretschmer.

Wie blicken junge Europäerinnen und Europäer dreißig Jahre später auf die gesellschaftlichen Umbrüche der Jahre 1989/90 zurück? Was bewegte die Menschen damals? Welche Motive hatten sie, auf die Straße zu gehen und für ihre Rechte einzustehen? Welche Rolle spielten diese auf dem Weg zum heutigen, gemeinsamen Europa. Mit diesen Fragen haben sich mehr als 100 junge Menschen aus Deutschland, Polen und der Tschechischen Republik im Rahmen eines trinationalen Essaywettbewerbs auseinandergesetzt. Dazu aufgerufen hatten das Bildungswerk Sachsen der Deutschen Gesellschaft e. V., die Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung aus Polen und die Landesversammlung der deutschen Vereine in der Tschechischen Republik. 

Die Ergebnisse des Essaywettbewerbes sind Anlass für eine Diskussion zwi-schen Vertreterinnen und Vertretern aus diesen drei Ländern im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig. Sie steigen in einen Grenzen überwindenden Dialog über Geschichte, Demokratie und Freiheit ein und debattieren gemeinsam mit dem Publikum über die historischen Ereignisse der Jahre 1989/1990. 

Der EU-geförderte Essaywettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen, Michael Kretschmer, und wird unterstützt vom Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Wrocław, der VNG AG, Porsche Leipzig, der Sparkasse Leipzig und Sachsenmilch. Die Podiumsdiskussion findet auf Deutsch statt und wird zusätzlich ins Englische übersetzt. 

 

Anmeldung erbeten: www.mein-europa-der-freiheit.de/podiumsdiskussion-und-lesung/

 

Mehr Infos zur Veranstaltung hier.

 

20.05.2022 | 15.00 Uhr

Bettina Wilpert

Podiumsdiskussion

Ort
Zeitgeschichtliches Forum

Grimmaische Straße 6

04109 Leipzig

www.hdg.de/leipzig