LiteraTour Nord Debüt Special: Wie die Gorillas

 

LiteraTour hat Zukunft

Debüt-Lesungen zum 30. Jubiläum

Im 30. Jahr ihres Bestehens wirft die LiteraTour Nord auch einen Blick in die Zukunft der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur: Die sechs Debütant*innen Lisa Krusche, Mithu Sanyal, Stefan Hornbach, Esther Becker, Björn Stephan und Yvonne Zitzmann präsentieren in je einer der teilnehmenden Städte ihr Romandebüt und lesen zum Abschluss alle gemeinsam in Hannover.

Esther Beckers Debütroman: Wie die Gorillas

Abnehmen, ohne anderen davon zu erzählen, den Rasierer auf dem Weg in die Schwimmbaddusche verstecken, schminken, als wäre alles von Natur aus so.

In ihrem Debütroman »Wie die Gorillas« beschreibt Esther Becker das Erwachsenwerden junger Frauen in einer Gesellschaft, die behauptet, alle könnten selbst bestimmen. Doch gehört sich Manches und Anderes nicht. Wo verlaufen die Grenzen zwischen ausgelebter Individualität und den Anstrengungen dazuzugehören? Wie soll der Körper aussehen, wie sich benehmen – ob beim Sportunterricht, in der Schule, unter Freundinnen oder in Beziehungen?

Lustvoll, pointiert, mit viel Humor und mit der Drastik, die es benötigt, erzählt Becker vom gesellschaftlichen Druck, der auf jungen Frauenkörpern lastet.

Weitere Informationen finden Sie hier.

20.01.2022 | 20.00 Uhr

Esther Becker

Lesung und Gespräch

Ort
Literaturhaus Rostock e.V.

Doberaner Straße 21

18057

Rostock