Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß

Analogien des Blicks. Symposion Teil 2 mit Daniela Dahn, Manja Präkels und Mark Terkessidis

Von Nord nach Süd oder von West nach Ost: In welche Richtung schweift unser Blick, wenn es heute um Fragen nach Rassismus und Nationalismus geht? Zwei Publizistinnen und ein Migrationsforscher diskutieren die neuesten Entwicklungen.

Genau hundert Jahre ist es her, dass das Deutsche Reich seine überseeischen Kolonien an die Siegermächte des Ersten Weltkriegs abtreten musste. Ob und wie kolonialistische Haltungen unser angeblich aufgeklärtes Weltbild bis heute prägen, und ob es dabei Analogien zwischen Nord und Süd, West und Ost gibt, diskutiert das Podium mit der Soziologieprofessorin Silke van Dyk.

Eine Veranstaltung im Rahmen des forum:autoren (Kurator 2019: Ingo Schulze) auf dem Literaturfest München (13.11. – 1.12.19)

Moderation: Silke van Dyk (Professorin für Politische Soziologie, Jena)

 

 

Manja Präkels, 1974 in Zehdenick/Mark geboren, ist Sängerin der hochgelobten Band »Der singende Tresen« und Autorin des Lyrikbandes »Tresenlieder«. Sie ist Mitherausgeberin der erzählerischen Anthologie »Kaltland – Eine Sammlung«, eines Klassikers der Nachwende-Literatur.

Für den Verbrecher Verlag stellte sie mit Markus Liske das Erich-Mühsam-Lesebuch »Das seid ihr Hunde wert!« (2014) sowie den Band »Vorsicht Volk! Oder: Bewegungen im Wahn?« (2015) zusammen. Präkels erhielt für ihr Werk zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem das Alfred-Döblin-Stipendium der Akademie der Künste (2005) und das Aufenthaltsstipendium im Writers House Ventspils, Lettland (2012/13).

Manja Präkels wurde für ihren Debütroman "Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß" mit dem Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendium 2018 und dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 ausgezeichnet. Zudem erhält sie für diesen Roman den Anna-Seghers-Preis 2018.

 

Eintritt: 10,- Euro / ermäßigt 8,- Euro | Kombiticket mit Symposion Teil 1: Einübungen ins Paradies am 16.11. um 14 Uhr zum Sonderpreis von Euro 15,- Euro / 10, - Euro!

16.11.2019 | 16.00 Uhr

Manja Präkels

Podiumsgespräch

Ort
Literaturhaus München

Salvatorplatz 1
80333 München

www.literaturhaus-muenchen.de