Das seid ihr Hunde wert! - Eine Hommage an Erich Mühsam

Der Singende Tresen und Markus Liske

Als die Berliner Band Der Singende Tresen 2001 zum ersten Mal eine Bühne betrat, geschah das im Rahmen des ersten großen Erich Mühsam Festes, das die Musiker um die Sängerin und Autorin Manja Präkels mitorganisiert hatten. Die Verbundenheit mit dem Dichter, Menschenfreund und Revolutionär Erich Mühsam blieb bestehen. Schon auf „Sperrstundenmusik“ (2005), dem ersten Studioalbum der Band findet sich eine Mühsam-Vertonung, und weitere folgten. Im Mühsam-Jahr 2014 schließlich (die Ermordung des Widerständigen durch die Nationalsozialisten jährte sich zum 80. Mal) widmete Der Singende Tresen dem Dichter ein ganzes Album: „Mühsamblues“ enthält dreizehn neu vertonte Texte, darunter auch bislang unveröffentlichte Schätze aus dem Nachlass dieses umtriebigen Protagonisten eines Deutschlands zwischen zwei Weltkriegen, der zwischen Hoffnung und Verzweiflung stets mit dem Humor eines Überlebenskünstlers ausgerüstet war. Parallel stellten die literaturaffinen Tresen-Bandenmitglieder Manja Präkels und Markus Liske noch ein neues Mühsam-Lesebuch zusammen. „Das seid ihr Hunde wert!“ erschien 2014 im Berliner Verbrecher Verlag und enthält neben diversen Mühsam-Klassikern auch bislang unveröffentlichte Texte und wurde deutschlandweit mit höchstem Lob besprochen. Damit nicht genug erschien 2019 – zum 100. Jahrestag der Bayerischen Räterepublik – ebenfalls im Verbrecher Verlag Markus Liskes Buch „Sechs Tage im April – Erich Mühsams Räterepublik“, eine Montage der Schriften aus der Revolutionszeit.

Veranstalter: Stephanus-Buchhandlung · Panorame e.V.

22.11.2019 | 20.00 Uhr

Markus Liske

Konzert und Lesung

Ort
P8

Pennsylvaniastr. 8

76149 Karlsruhe

 

https://www.p-acht.org/