Preisverleihung Anna-Seghers-Preis an Manja Präkels und Julián Fuks

Der mit je 8.000 € dotierte Anna Seghers-Preis 2018 geht an den brasilianischen Autor Julián Fuks und die Berliner Autorin Manja Präkels. Er wird an Autorinnnen und Autoren verliehen, deren Werk im Sinne von Anna Seghers zu einer gerechteren Gesellschaft beiträgt. Der Brasilianer Julián Fuks – ausgewählt von Klaus Laabs – schreibt in A resistência über Zwangsadoptionen und Exil während der argentinischen Militärdiktatur; die von Ralph Hammerthaler ausgewählte Manja Präkels schildert in Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß ein rechtsextremes Milieu in Brandenburg. Sie erzählt darin vom Verschwinden der DDR in einem brandenburgischen Kleinstadtidyll, dem Auftauchen verloren geglaubter Gespenster, von Freundschaft und Wut.

 

Eintritt frei

23.11.2018 | 19:00 Uhr

Manja Präkels

Preisverleihung

Ort
Akademie der Künste - Standort Pariser Platz

Pariser Platz 4
10117 Berlin

www.adk.de