Fake Territories

Fake Territories

Barbara Breitenfellner
Leinen, 184 Seiten
Preis: 28,00 €
ISBN: 9783957321510


In den Warenkorb »

Barbara Breitenfellner hat in den letzten siebzehn Jahren Träume, die von Kunst handeln, notiert. Ihre Installationen sind Inszenierungen dieser nächtlichen Aufzeichnungen. Der Traumtext ist oft zugleich Arbeitsanweisung und Titel des Werks.

In der Tradition anderer Künstler und Schriftsteller, die sich mit Traumerinnerungen auseinandersetzen (William S. Burroughs, Heinar Kipphardt, Jim Shaw, Unica Zürn u. a.), benutzt sie ihre Protokolle für verdichtete und verfremdete, oft absurde oder ironische Darstellungen des Kunstmachens, Kunstzeigens und Künstlerseins.

Ein Traum ist aus der Privatsphäre der Künstlerin in den öffentlichen Raum des Museums geholt worden und doch weiterhin ein Rätsel. Ihre Arbeiten zeigen aufs Eindrücklichste, dass unsere Träume ein produktives Bildreservoir sind und nicht unbedingt als Schlüssel zur Seele gelesen werden müssen.

Beate Tröger / Literaturblatt für Baden-Württemberg, Ausgabe 2/2016

 

"Ein wunderbares Buch" 

tip Berlin