Am Rande des Glücks

Am Rande des Glücks

René Hamann
Broschur, 224 Seiten
Preis: 14,00 €
ISBN: 9783940426956


In den Warenkorb »

„Nach dem Essen wechseln wir auf die Sitzgruppe. Niemand möchte auf der Couch Platz nehmen, auch Sophie nicht. Die Bedienstete trägt einen Stuhl heran, hart und dunkel, ich überlege, ob man sie dazu bitten sollte, aber sie verschwindet in der Küche, während mein Bruder den Stuhl überflüssig macht, indem er sich wegen eines Telefontermins mit der Rechtsanwaltsgehilfin entschuldigt. Die Bedienstete serviert Kaffee, Gebäck fehlt, die blaue Dose ist leer, die Mäuse sind still. Dann möchte Mutter wissen, was wir noch vorhaben; sie habe gelesen, dass ein besonderer Film gezeigt werde im Strandtheater am Abend, wobei sie statt Film tatsächlich ,Lichtspiel‘ sagt. ,Ein Lichtspiel mit Agenten‘.“

Der Roman „Am Rande des Glücks“ ist tatsächlich eine Art Lichtspiel mit Agenten – darin ein gestorbener Großvater, eine verwirrende Familie, eine Liebesgeschichte, in die ein Vater eingreift, und eine Dame mit Schal. „Am Rande des Glücks“ erzählt von verlorenen Zeiten aus der Sicht eines kaum erwachsen gewordenen Psychotikers.

Psychische Ausnahmesituationen werden in der Literatur oft aufgeregt und gerade deshalb langweilig, weil eben wohlbekannt abgehandelt. [...] René Hamann legt hier eine ganz andere literarische Vorgehensweise an den Tag. [...] Oft ist es schön, zu lesen, zu versinken und nicht alles zu wissen. Das im hippen Berliner Verbrecher Verlag erschienene Buch erfüllt das in beeindruckender und wohltuender Weise.
Mike Markart / Bücherschau

 

Allein die präzisen Beobachtungen von Alltagssituationen sind sprachlich so stark und ausgefeilt, dass sie „Am Rande des Glücks“ zu einem lesens- und empfehlenswerten Buch machen.
Benjamin Wege / Kreuzberg Nachrichten.de

Ein liebenswerter Roman über einen sympathischen Mann, der seinen Platz im Leben noch nicht so richtig gefunden hat. Jüngeren Leserinnen und Lesern dürfte das Buch gefallen.
Martina Freier / ekz