Strübel & Passig

Strübel & Passig

Kathrin Passig / Ira Strübel
144 Seiten
Preis: 12,00 €
ISBN: 9783935843973


In den Warenkorb »

Die legendären Taz-Kolumen von Ira Strübel und Kathrin Passig in einem Buch gesammelt.
„Koprolalie. Entdeckt habe ich das wunderbare Wort in einem Buch von Oliver Sacks. Soweit ich mich erinnere, war eine ältere, recht christliche Dame mit dieser, wie Sacks es nannte, Störung gesegnet und begleitete fortan Gottesdienste wie Kirchenbazare mit fröhlichen Ausbrüchen obszöner Beschimpfungen. Bis heute träume ich davon, dass auch mir ein solcher Segen zuteil wird, und ich hoffe, dass dies geschehen wird, solange ich es noch mitkriege.“ (Ira Strübel)
„Ich bin mit dem Internet noch nicht ganz zufrieden. Ich finde, man orientiert sich dort zu sehr an zweifelhaften Zielgruppen und zu wenig an mir.“ (Kathrin Passig)

In den Jahren zwischen 2001 und 2003 schrieben Ira Strübel und Kathrin Passig in der Taz-Kolumne „Strübel & Passig“ über das Leben im 21. Jahrhundert an und für sich. Die Kolumne entwickelte sich schnell zum Liebling der Massen, wurde allerdings dennoch – wegen einer „Seitenreform“ – eingestellt. Das bedauert nicht nur die taz bis heute. Nun erscheint endlich ein Best Of dieser Kolumnen in Buchform, ergänzt durch die schönsten Kolumnen, die Strübel und Passig für die „Wahrheit“-Seite der taz verfasst haben.

Wer ihre in der „taz“ veröffentlichten Kolumnen wörtlich nimmt, weiß, dass Kathrin Passig ihre Reiseziele gelegentlich danach aussucht, ob diese der grafischen Umgebung ihrer liebsten Adventure-Spiele ähneln. Die Welt hienieden nennt sie schon mal „Kohlenstoffwelt“. Digital ist besser. Il faut être absolument technophil. Und doch hat auch Kathrin Passig nicht auf jede Frage eines Computer-Laien die Antwort aus dem Effeff.
René Aguigah / Literaturen

Ähnliche Titel