Installation Sieg

Installation Sieg

Stefan Wirner
Broschur, 120 Seiten
Preis: 5,00 €
ISBN: 9783980447133


In den Warenkorb »

Eine Kalligraphie des Krieges. In einer Collage von Pressezitaten entlarvt Stefan Wirner die Ideologie, die hinter den Presseberichten vom NATO-Angriff auf Serbien steckt.

„Installation Sieg“ war ein Offenbarungseid der gleichgeschalteten Presse: Obwohl die Fundstücke aus den verschiedensten Redaktionsstuben stammten, ergab sich doch ein gemeinsamer Sound, der euphorische, rasselnde Klang von Kriegstreibern.
Martin Büsser / junge Welt

Die Idee war so einfach wie genial, und Wirner zog seine Praktik der „Entwendung“ bis ins Detail durch. Er schrieb der Chronik des Kosovokrieges durch raffinierte Montage der mitunter haarsträubenden Kriegsberichterstattungen und -kommentaren eine neue Dramaturgie. 
Andreas Busche / Taz

Stefan Wirner hat also keineswegs eine „Kalligraphie“, also eine Schönschrift des Bombenkrieges der Nato gegen Slobodan Milosevics Jugoslawien verfasst, wie er im Untertitel seines Büchleins meint. Vielmehr spiegelt „Installation Sieg“ gekonnt die Sicht der bundesdeutschen Presse auf den jüngsten Krieg auf dem Balkan in all ihrer Ahnungslosigkeit ob der balkanischen Wirklichkeit.
Rüdiger Rossig / TAZ

Wie gleichgeschaltet klingen diese Berichte und Kommentare zwischen Kriegstreiberei und Propaganda. [...] Der gebürtige Oberpfälzer hat mit seinem 120 Seiten starken Buch [...] eindrucksvoll bewiesen, wie wenig sich der größte Teil der deutschen Presse dazu eignet, Regierungsentscheidungen kritisch zu hinterfragen.
Reutlinger Nachrichten

Ähnliche Titel