Wir sind die Wahnsinnigen. Joschka Fischer und seine Frankfurter Gang

Wir sind die Wahnsinnigen. Joschka Fischer und seine Frankfurter Gang

Christian Y. Schmidt
Broschur, 400 Seiten
Preis: 18,00 €
ISBN: 9783943167306


In den Warenkorb »

Auch als E-Book in allen einschlägigen Stores erhältlich (Epub / Mobipocket für 7,99 €).

 

Er war Straßenkämpfer, Oppositionsführer, Außenminister und Vizekanzler. Er war lange Zeit der beliebteste Politiker Deutschlands. Doch der Aufstieg des Joschka Fischer hat sich anders vollzogen, als dieser es darstellt. Wie wurde der Linksradikale zum Staatsdenker, schließlich zum Unternehmer in eigener Sache? Christian Y. Schmidt zeigt, wie Fischer und seine Gang es geschafft haben, aus der Sponti-Szene heraus wichtige Posten in Frankfurt am Main und Hessen zu erobern – und wie sie dabei ihre früheren Ideen und Ideale verleugneten.

 

Auch 15 Jahre nach ihrem ersten Erscheinen ist diese biografische Studie noch immer aktuell – und liegt endlich wieder in erweiterter Neuausgabe vor.

 

 

Inhalt


Vorwort zur Neuauflage

Vorwort

Unter Wurstfabrikanten


Frühe Sünden (1968-1979)

 Auf der Suche nach der Arbeiterklasse

Nichts ist unmöglich - mit Dany

Im Jammertal

Der revolutionäre Kampf haut auf den Putz

Bomben oder Steine schmeißen?

Commandante Joschka Fischer

Drei Strophen: Rot

"Verteidigungsminister" Fischer dreht durch

"Wir sind die Wahnsinnigen..." 


Spätere Sühne (1977-1981)

"Stalin war so ein Typ wie wir..."

Der Kongreß der Irren

Im Kloster ist ne Zelle frei

Der rote Dany verfärbt sich

Jetzt oder nie - Amnesie!

Macht kaputt, was bei der Macht nicht mitmacht!

 

Letzte Chance (1982-1985)

Alle für Joschka

Joschka für alle

Die Eroberung der Grünen

Familienkrach

Habemus Joschkam 


Neues Glück (1985-1988)

Der grüne Minister des Planeten

Voll auf Regieren

Die Beamtenseele 


Alles ist gut (1989-1993)

Im Großstadtrausch

Der neue Mensch

Auf zum letzten Gefecht 


Zurück in die Vergangenheit? [1993- ?]

 Die Sparstrumpfjahre

Hessen vorn

Die grüne Nation

Die große Illusion 


Alle Macht den Drögen!

Epilog

Fortsetzung folgt...?!


Wer oder was ist ein Denunziant?

Joschka Fischers Wandlung

Was ist ein Denunziant?

Wer ist Udo Riechmann?

Joschka Fischer und der Kosovo-Krieg

Die Verantwortung der Alt-Spontis 


Bibliographie

Noch nie wurde derart gründlich versucht, den Sponti-Mythos von "Fischerman’s Friends" zu sezieren.

Der Spiegel

 

Christian Y. Schmidt bemüht sich gar nicht erst um Objektivität – und das ist gut so.

Arno Orzessek / Deutschlandradio Kultur

 

Eine spannende Räuberpistole, die andere Joschka-Fischer-Bücher aus allein unterhaltenden Gründen übertrifft. [...] Die Debatte, die sich Altlinke immer wieder mal liefern, wer wann wen oder was wie verraten hat, ist für Nichtdabeigewesene gähnend langweilig. Aber die Geschichten, die sich die Jungs da um die Ohren hauen, die sind brutalst relevant.

Jan Drees / jetzt.de - Süddeutsche Zeitung 

 

Schmidt erzählt eine ungemein gut recherchierte Biographie, die bis heute nicht widerlegt wurde. Sein lakonischer, bisweilen polemischer Stil, wie er selbst sagt, zeugt von seiner Titanicerfahrung und unterhält bis zur letzten der 400 Seiten prächtig.

Plastic Bomb

Ähnliche Titel