Leben Lums

Leben Lums

Ambros Waibel
Erzählungen, 128 Seiten
Preis: 13,00 €
ISBN: 9783935843584


In den Warenkorb »

„Ob Lum für Ada etwas hätte tun können? Ob er etwas hätte tun müssen? Das Problem an diesen Fragen ist, dass Lum bei der Erörterung dieser Fragen sich nicht wohlfühlt, wenn er einen Cocktail oder auch nur ein alkoholfreies Bier in der Hand hat. Lum, das sagen viele, die ihn mögen, könnte viel viel mehr Geld verdienen. Aber, sagen andere darauf, dann wäre er nicht mehr Lum.“ Einer trinkt, einer sieht perverse Schlümpfe, einer will schreiben, eine schreibt, einer wird durch Zufall Schauspieler, ein anderer bleibt es aus Desinteresse – in Ambros Waibels Erzählungen geht es um Menschen in der Krise, die allein, aber nicht immer verlassen sind.

Stilistisch erinnern Waibels Storys an Dashiell Hammett, Elmore Leonard oder die Müller-Geschichten von Bertold Brecht, um dann urplötzlich mit einem waschechten Tarantino-Finale zu überraschen.
Ralph Gerstenberg / Tip Berlin

Kennen Sie so einen? Lum – heißt es – könnte viel Geld verdienen. Aber dann wäre er nicht mehr Lum! Wahrscheinlich kennen Sie kein solches Exemplar, die sind selten. Ambros Waibel widmete Lum ein Buch, obwohl es um menschliche Krisen geht – ein Vergnügen.
Berliner Zeitung

 ... Dieses Halbfiktive bekommt etwas wunderbar selbstironisch-reflektierendes auch dadurch, dass Waibel manchmal seine Poetologie erläutert [...] Gelungene Selbstironie ist eine große Kunst, die die allerwenigsten Schriftsteller beherrschen. Ambros Waibel ist darin ein Meister. 
Jule Körber / literaturkritik.de

Ähnliche Titel