Copyright Manuela Egner

Eugen Egner

EUGEN EGNER, geboren 1951, ist Autor, Grafiker und Musiker und lebt in Wuppertal. In den 80er Jahren begann er, Zeichnungen und Cartoons zu veröffentlichen. 1986 erschien sein Bildband »Als die Erlkönige sich Freiheiten herausnahmen«, den Loriot dem Verleger Gerd Haffmans empfahl.
Daraufhin erschienen ab den 90er Jahren Egners Bücher im Haffmans Verlag. Insbesondere das »Tagebuch eines Trinkers« war ein großer Erfolg. Egners Roman »Der Universum-Stulp« diente dem Komponisten Stephan Winkler als Vorlage für dessen gleichnamige Oper. Eugen Egner veröffentlicht regelmäßig Cartoons in der Zeitschrift Titanic und Kurztexte in der taz. Zuletzt erschien von ihm der Erzählungsband »Die wahren Zusammenhänge « in der Edition Phantasia.

Im Verbrecher Verlag erschienen:

Ihr Radio hat eine wichtige Nachricht für Sie!