Hanno Plass

Hanno Plass, geboren 1980, studierte Geschichte und Soziologie an der Universität Hamburg. Er ist Fellow am Zentrum für Antisemitismusforschung in Berlin. 2015 hat Hanno Plass den Sammelband »Klasse Geschichte Bewusstsein. Was bleibt von Georg Lukács’ Theorie?« im Verbrecher Verlag herausgegeben. Heute ist er unter anderem in der politischen Bildungsarbeit der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Hamburg tätig.

Im Verbrecher Verlag erschienen:

Zwischen Antisemitismus und Apartheid. Jüdinnen und Juden in Südafrika (1948 - 1990)
Klasse Geschichte Bewusstsein. Was bleibt von Georg Lukács’ Theorie?